Skip to main content

Reisekissen kaufen leicht gemacht

Wenn Du ein Reisekissen kaufen und mit Deiner Auswahl gleich einen Volltreffer landen möchtest, beachte neben Deinen persönlichen Vorlieben und Schlafgewohnheiten folgende Kriterien:

1. Kissentypen

1.1 Reisekopfkissen

Für Übernachtungen im Hotel oder in privaten Unterkünften sind Reisekopfkissen sehr praktisch und können bei Bedarf auch als Stütze für den unteren Rücken genutzt werden. Einige Modelle sind aufblasbar, andere hingegen mit natürlichen oder synthetischen Materialien wie Federn, Daunen, Mikrofaserkügelchen oder Schaumstoff gefüllt.

Für Outdoor-Aktivitäten gibt es eine große Auswahl an leichten, funktionalen Kopfkissen, die sich zusammenrollen und platzsparend im Reisegepäck verstauen lassen.

1.2 Nackenhörnchen

Nackenhörnchen haben meist die Form eines Hufeisens und sind sehr gut als Nackenkissen zum Fliegen geeignet. Sie sind als Stütze für den Nackenbereich beim Lesen oder Schlafen im Sitzen konzipiert. Neuartige, patentierte Designs bieten durch ihre Form auch dem Kinn besonderen Halt, so dass der Kopf beim Schlafen nicht mehr nach vorn auf den Brustkorb fallen kann.

Diese durchdachten Nackenkissen für unterwegs verhindern das Überstrecken der Halswirbelsäule und einen steifen Nacken. Neben Nackenhörnchen mit Mikroperlen bieten einige Hersteller das Produkt auch als aufblasbares Nackenhörnchen an. Je nach Füllung sind die praktischen Kissen für Flugreisen mehr oder weniger anschmiegsam und kompakt, in jedem Fall aber handgepäcktauglich.

1.3 Orthopädische Reisekissen/Formkissen

Wenn orthopädische Reisekissen viskoelastisch sind, besteht ihre Füllung aus einem speziellen Schaum. Dadurch passen sie sich der natürlichen Form der Halswirbelsäule an. Sie haben eine stark stützende Wirkung und sind besonders für den Schlaf im Liegen geeignet.

Vor allem für Reisende mit Wirbelverletzungen und der Neigung zu Nackenverspannungen sind ergonomische Kissen eine sehr gute Wahl.

2. Material

2.1 Bezüge

Naturfasern wie Baumwolle und Seide sind als Bezüge besonders weich und atmungsaktiv und haben teilweise temperaturausgleichende Eigenschaften. Polyester ist als synthetische Faser zwar belastbarer, aber weder luftdurchlässig noch angenehm auf der Haut. Er lädt sich durch Reibung statisch auf und lässt uns schneller schwitzen.

Am besten eignen sich zu Velours oder Plüsch verarbeitete synthetische Mischfasern. Sie sind weich und wärmend und auf Grund ihrer wasser- und schmutzabweisenden Eigenschaften gleichzeitig sehr pflegeleicht. Reisekissen für Kinder sind deshalb oft mit kuscheligem Plüsch überzogen.

2.2 Füllung

Als Füllmaterial für Reisekissen eignen sich synthetische und natürliche Materialien gleichermaßen. Je nach Budget und gewünschtem Packmaß kannst Du zwischen mit Polyester- oder Styroporkügelchen, Visco-Schaum, Federn, Daunen und Körnern gefüllten Reisekissen wählen.

Für den Einsatz im Freien gibt es Modelle, die sich innerhalb weniger Minuten selbst aufblasen. Günstige Reisekissen mit einer Füllung aus Polyesterkügelchen sind zwar waschbar, aber im Gegensatz zu Kissen mit einer Styroporfüllung nicht formstabil. Reisekissen mit Visco-Schaum sind im direkten Vergleich etwas schwerer, passen sich aber exakt den Körperkonturen an und lassen sich oft auf eine handliche Größe zusammendrücken.

Bei natürlichen Füllungen gilt: Je weicher, desto leichter. Füllungen aus Mikrofaser stützen weniger gut, sind aber weich, waschbar und für Allergiker geeignet.

3. Farbe

Helle Bezüge sind schmutzempfindlicher als dunkle, lassen sich jedoch materialabhängig bei höheren Temperaturen bis zu 60° waschen. Bezüge in gedeckten Farben wie Grau, Dunkelblau, Braun und Schwarz sind für die Reise ideal, weil kleine Verschmutzungen kaum auffallen.

Reisekissen in knalligen Farben wie Grün, Blau oder Pink sind ein Blickfang und unverwechselbar. Reisekissen für Kinder gibt es mit fantasievollen Motiven und in Form von Tieren wie beispielsweise als zusammengerollter Fuchs.

4. Größe

Gerade wenn das Reisekissen im Handgepäck transportiert werden soll, ist die Größe ein entscheidendes Kriterium. Hier punkten Modelle, die sich durch Falten, Rollen oder Zusammendrücken auf eine handliche Größe verkleinern lassen. Am wenigsten Platz braucht ein aufblasbares Kissen. Modelle mit einer Füllung aus Styropor lassen sich dagegen gar nicht komprimieren.

5. Gewicht

Reisekissen wiegen durchschnittlich zwischen 100 g und einem Kilo. Wenn Du ein Reisekissen fürs Flugzeug suchst, beachte dieses Kriterium im Hinblick auf die Richtlinien für Handgepäck besonders. Je nach Bezugsmaterial kann ein aufblasbares Kissen ein wahres Fliegengewicht oder etwas schwerer und kompakter sein.

6. Pflege

Waschbare Reisekissen sind besonders praktisch. Wenn auch die Füllung einiger Kissen nicht für die Waschmaschine geeignet ist, so sollte es aus hygienischen Gründen zumindest der Bezug sein. Leichte Verschmutzungen lassen sich schon bei niedrigen Temperaturen bis 40° entfernen. Ein aufblasbares Kissen lässt sich nicht immer waschen, aber in jedem Fall feucht abwischen.